Mit dem Sozialführerschein helfen lernen

Der 17. Sozialführerschein in Aalen startet am 6. Febraur 2020 mit dem Ziel, interessierte Menschen für eine ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Bereich vorzubereiten. Der Kurs lädt dazu ein, die unterschiedlichen Betätigungsfelder in und um Aalen kennen zu lernen und einen persönlichen Weg des Engagements zu finden. Er bietet eine gute Gelegenheit für alle, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, zuvor aber eine Einführung und Übersicht über die Möglichkeiten eines Engagements wünschen.

An insgesamt 8 Kursabenden werden Themen wie Grundlagen des Ehrenamts, Motivation, Gesprächsführung, interkulturelle Kompetenz oder das soziale Netz der Region mit qualifizierten Referenten erarbeitet. Im Rahmen des Kurses werden konkrete Betätigungsfelder vorgestellt, einzelne können in einem überschaubaren Schnupperpraktikum kennen gelernt werden.

Über die Inhalte und den Ablauf des Kurses informieren die Verantwortlichen in einem Einführungsabend am Donnerstag, 6. Febraur 2020 um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Maria in Aalen (Marienstr. 5).

Für den gesamten Kurs, der am 14. Mai 2020 endet, wird ein freiwilliger Teilnehmerbeitrag in Höhe von 25,00 Euro erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Veranstalter des Sozialführerscheins sind die Bahnhofsmission Aalen, die Caritas Ost-Württemberg, der Kreisdiakonieverband Ostalbkreis, die Katholische Kirche Aalen und die Evangelische Kirchengemeinde Aalen.

Die schriftliche und verbindliche Anmeldung erbitten wir auf dem Anmeldeabschnitt rechtzeitig vor dem ersten Abend.
Informationen erhalten Sie bei:
Michael Junge, Katholische Kirche Aalen, Telefon (07361) 379715
Pfarrer Bernhard Richter, Evang. Kirchengemeinde, Telefon (07361) 95620
Natalie Pfeffer, Caritas-Zentrum Aalen, Telefon (07361) 59046
Jörg Dolmetsch, Diakonische Bezirksstelle Aalen, Telefon (07361) 370510

Termine und Themen des Kurses und ein Anmeldeformular gibt es hier